Praktische Tipps zur Grillsaison

Grillen - Grill Tipps

Wenn die Tage wieder wärmer und länger werden, ist es an der Zeit, den Grill aus dem Keller zu holen. Leckeres Essen, kühle Getränke und die Gesellschaft der Liebsten – schöner kann man einen Abend nicht ausklingen lassen. Wer das Barbecue zu einem unvergesslichen Erlebnis machen möchte, braucht mehr als nur Holzkohle, Bratwürste und Co. Mit wichtigen Tipps und Tricks wird jeder Grillabend ein voller Erfolg.

Gesund Grillen

Grillen - Grill Tipps

Eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung tut nicht nur der Figur, sondern auch der Gesundheit gut. Aus diesem Grund lohnt es sich, mageres Fleisch und fettarmen Fisch auch beim Grillen zu bevorzugen. Passend dazu sollte man einen Salat aus Möhren, Paprika und Tomaten servieren, da die Vitamine und Pflanzenstoffe die gesundheitsschädliche Wirkung von Substanzen wie Benzypren verringern. Dies ist zwar noch nicht wissenschaftlich nachgewiesen, doch schaden wird ein frischer, knackiger Salat auf keinen Fall. Ebenfalls wichtig für die Gesundheit: Schwarze, verbrannte Stellen an Fleisch, Fisch oder Teigwaren sollten vor dem Essen entfernt werden.

Tipps der Grillprofis

Auch wenn Barbecues oft spontan stattfinden, ist es wichtig, einige „Basics“ parat zu haben. Dazu gehört zum Beispiel die gute alte Holzkohle bzw. Holzbriketts. Improvisieren ist in diesem Fall nicht ratsam: Altholz, Kieferzapfen, Papier und Co. verbrennen unvollständig und setzen viele Schadstoffe frei. Um unnötigen Abfall zu vermeiden, ist es sinnvoll, Mehrweggeschirr zu verwenden und auf Papp- oder Plastikgeschirr zu verzichten. Wer gerne in der freien Natur grillt, sollte darauf achten, kein Naturschutzgebiet für die Grillparty auszuwählen.

 

Bild von Susanne Jutzeler, suju fotografie auf Pixabay

Close